Meilenstein für Wefugees: Heute wurde die 1000. Frage gestellt!

Laut bis Eintausend zählen. Soweit ich mich erinnern kann, war das für mich in jungen Jahren eine nicht zu meisternde Herausforderung. Auch wenn ich es regelmäßig aufs Neue versuchte. Dass Eintausend auch noch Jahre später eine ziemlich große Zahl ist, weiß jeder, der schonmal durch Wefugees Community gescrollt hat: Auf unserer Plattform wurde heute nämlich die 1000. Frage gestellt – Ein Grund zurück zu schauen!

“Wo finde ich einen Experten im Bereich Rechtsberatung?”, so lautete im Januar 2016 die allererste Frage, die auf unserer Website gestellt wurde. Zu diesem Zeitpunkt steckte unser Projekt noch sprichwörtlich in den “Kinderschuhen” und es war völlig offen, wohin sich die Idee einer Kommunikationsplattform zwischen Geflüchteten, Einheimischen und Hilfsorganisationen entwickeln würde. Knapp zwei Jahre später sind wir schlauer, denn tagtäglich teilen Newcomer auf Wefugees ihre Fragen mit der Community. Inhaltlich reichen diese von alltäglichen Angelegenheiten, wie beispielsweise der Suche nach einem guten Zahnarzt, bis hin zu existentiellen Problemen und Sorgen. Fragen zu unbekannten Traditionen wie dem “Lebkuchenhaus” an Weihnachten oder typischen Sprachbildern wie dem “Daumen drücken”, sind Momente, die uns auch mal schmunzeln lassen. Dann merkt man, wie eigenartig vieles auf Neuankommende wirken muss, das für Einheimische völlig selbstverständlich ist.

Viel häufiger jedoch sind Einblicke in persönliche Schicksale, welche uns betroffen, gar traurig machen. Menschen die verzweifelt sind, weil sie seit Monaten auf ein Schreiben der Behörden warten, in der Hoffnung ihre Familie nach Deutschland holen zu dürfen. Menschen, die isoliert sind, obwohl sie gerne arbeiten und vorankommen würden. Doch gleichzeitig sind es gerade diese Fälle, in denen Wefugees seinen Wert unterstreicht.

Interessant war außerdem die inhaltliche Entwicklung der Fragen. Vor zwei Jahren, speziell in der Anfangszeit von Wefugees, drehten sich diese meist um bürokratische Vorgänge. Wie bereite ich mich am besten auf mein Interview vor? An welche Stelle muss ich mich zuallererst wenden, nachdem ich in Deutschland angekommen bin? Kann ich ohne Aufenthaltsstatus bereits Deutsch lernen? Spätestens seitdem weniger Menschen Deutschland erreichen, geht es auf der Plattform mehr um das Ankommen und Einleben in einer neuen Gesellschaft. Das heißt gleichzeitig, dass die Fragen breiter gefächert sind und sich auf verschiedenste Bereiche des alltägliche Leben hier in Deutschland beziehen. Gerade deshalb bietet Wefugees großes Potenzial, sich auf einfache Weise zu engagieren und Geflüchteten beim Einleben zu unterstützen.

Dass unsere Community bereits vielen Menschen in schwierigen Situationen geholfen hat, wissen wir aufgrund des positiven Feedbacks, das uns regelmäßig erreicht. Deshalb gilt es an dieser Stelle auch allen Freiwilligen Danke zu sagen, die sich die Zeit nehmen, auf Wefugees aktiv zu sein. In diesem Sinne, auf die nächsten 1000!

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: